Menu Zavřeno

AGB

Stand vom 19.05.2021

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von der Internationalen Schule des Ikonenschreibens der Hl. Hedwig von Schlesien (ISI)                                              

  1. Allgemeines

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Urszula Skrzypek und den Workshop-Teilnehmern, Zahlung und Durchführung angebotener und vereinbarter Dienstleistungen. Sie gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit dem Workshop-Teilnehmer und sind Bestandteil des Vertrages. Abweichende Geschäftsbedingungen der Workshop-Teilnehmer gelten nicht, es sei denn, sie wurden schriftlich fixiert und sind vertraglicher Bestandteil.

 

  1. Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung soll über das Kontaktformular auf der Webseite erfolgen. Bitte teilen Sie uns alle erforderlichen Angaben mit. Die Anmeldung gilt als verbindlich.

Bei Kursen, die in unserem Jahresprogramm angeboten werden, ist die Teilnehmerzahl aus didaktischen und räumlichen Gründen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

Der Vertrag kommt durch die Annahme der Anmeldung zustande. Die Bestätigung erfolgt per Email.

Die Anmeldefristen stehen bei der jeweiligen Kursbeschreibung auf der Website.

  1. Personenbezogene Daten

Als Workshop-Teilnehmer erklären Sie Ihr Einverständnis, dass personenbezogene Daten u.a. zur Workshop-Anmeldung- und Durchführung, sowie zur Fakturierung elektronisch gespeichert werden.

  1. Beginn, Dauer und Veranstaltungsort der Workshops

Änderungen des Kursbeginns und -endes sind auf begründetem Anlass vorbehalten.

Der jeweilige Veranstaltungsort ist auf der Website im Jahreskalender aufgeführt.

5.     Preise und Zimmer

Es gelten die im aktuellen Programm genannten Preise für Übernachtung und Vollpension – falls angeboten. Vollpension umfasst Frühstück, Mittag- und Abendessen (Tagessatz). Die Verpflegungskosten sind für die Zeit des Aufenthalts pauschal enthalten. Nicht eingenommene Mahlzeiten können nicht vergütet werden.

Die für unsere Veranstaltungen angegebenen Pauschalpreise umfassen neben Unterkunft und Verpflegung (drei Mahlzeiten) für die Dauer des Seminars auch die Kursgebühr.

  1. Zahlungsbedingungen

Der Workshop-Teilnehmer überweist 50% des Gesamtbetrages nach Erhalt der Annahmebestätigung und

die Weiteren 50% des Gesamtpreises 1 Monat vor Veranstaltungstermin.

 Wir empfehlen eine Terminüberweisung.

Bei Überschreitung der Zahlungsfrist fällt zusätzlich eine Mahngebühr von 5€ an.

  1. Absage durch den Teilnehmer

Der Rücktritt von der Teilnahme am Workshop erfolgt gemäß den auf der Website zum Workshop                           aufgeführten Fristen durch die Zusendung einer entsprechenden Rücktrittserklärung per Email an:   kontakt@ikonopisarz.com unter Nennung seines vollständigen Namens, sowie des Workshops-Termins. Nach Überschreitung der Frist wird die Anzahlung nicht zurückerstattet.

Bei Nichterscheinen des angemeldeten Workshop-Teilnehmers besteht kein Anspruch auf Erstattung von Zahlungen.

 

  1. Kursabsage durch den Veranstalter

Wir planen unsere Kurse mit einer Teilnehmerzahl von 10 – 15. Bei einer Unterschreitung der Mindestzahl           von 10 Teilnehmern wird der Kurs nicht durchgeführt. Wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Dozenten oder aus anderen Gründen kann ein Kurs gestrichen werden. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen erstattet.

 

Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

9.     Haftung

Jeder Workshop-Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Workshops und kommt für eventuell selbst verursachte Schäden selbst auf.

Die Teilnehmer haben keinen Anspruch auf Versicherungsschutz. Gegen den Organisatoren sowie den Dozenten bestehen keine etwaigen materiellen oder immateriellen Schadenersatzansprüche auf Grund von Fahrlässigkeit. Die Teilnehmer haben für ihren Versicherungsschutz selbst Sorge zu tragen.

Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden. Die Workshop – Teilnehmer sind verpflichtet die jeweils am Veranstaltungsort geltenden Corona Verordnungen zu beachten.

 

  1. Urheberschutz

Optische und akustische, d.h. digitale oder analoge Aufzeichnungen in den Veranstaltungen sind nur nach vorheriger ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung des Veranstalters nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Die Ikonenschule behält sich vor, Fotos und Videos von den Kursen zur Werbezwecken auf der Webseite und Social Media der Ikonenschule zu nutzen.

 

  1. Sonstiges

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Veranstaltungsräume.

An Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nehmen wir nicht teil.

Sollten einzelne Bestandteile der AGB nicht gültig sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen im Übrigen wirksam. Gerichtsstand ist Potsdam.